Loading…
Presserecht für die journalistische Praxis

nr-Fachkonferenz 20./21. März 2015
Mediencampus Villa Ida der Medienstiftung der Sparkasse Leipzig

Anmeldung unter nrch.de/presserecht
 
Back To Schedule
Friday, March 20 • 11:45 - 12:45
Wer schreibt, der haftet? – Wenn Sender und Verlage Risiken auf freie Autoren abwälzen

Sign up or log in to save this to your schedule, view media, leave feedback and see who's attending!

Eigentlich ist alles ganz einfach: Die Zeitungen, Magazine oder  Sender sind juristisch und
journalistisch für all das verantwortlich, was sie drucken oder senden. Denn schließlich sind
sie es, die die jeweiligen Inhalte verbreiten. Das nennt man "Verbreiterhaftung". Wie gesagt, alles ganz einfach. Eigentlich.

Doch die Realität ist häufig eine andere: Speziell  freie Journalisten/innen beschleicht häufig das Gefühl, von ihren Auftraggebern alleingelassen zu werden, wenn es zu juristischen Problemen kommt. So mussten zwei (freie) Journalisten erleben, wie sie nach ihren Enthüllungen zum sogenannten "Sachsensumpf" auf der Anklagebank landeten - allein und ohne Unterstützung. Sie hatten ihre Recherchen u.a. im SPIEGEL veröffentlicht. Das Magazin unterstütze (zunächst) lediglich den mitangeklagten festangestellten Redakteur. Es dauerte, bis man sich auch der Verantwortung für die beiden Freien bewusst wurde. Ende gut, alles gut?

Oder aber Hubertus Denk: Der engagierte Lokaljournalist aus Passau schreibt - neben Enthüllungen im eigenen Blog und Magazin - u.a. auch für verschiedene andere Medien. Und hat mehrmals erlebt, wie er alleine stand, als lokale Größen oder Institutionen sich juristisch wehrten.
 
Auch im Fernsehbereich gibt es solche Probleme. Besonders bei heiklen und brisanten Themen sind (freie) Produzenten auf die Unterstützung der Sender angewiesen. Doch wird die tatsächlich gewährt? Wie sieht es aus mit der juristischen Begleitung - von der Produktion bis zur Ausstrahlung?
Längst nicht mehr nur hinter vorgehaltener Hand klagen sie, dass die Sender die juristischen
Risiken auf die Produzenten abwälzen wollen. Wie ist das möglich - und wie können sie sich
dagegen wehren? Vielleicht dadurch, dass sie diese Probleme jetzt öffentlich machen?

Die Diskussion soll Aufklärung liefern, Transparenz schaffen. Und nach Lösungen suchen.
Damit investigativer Journalismus  möglich und verantwortbar bleibt - und die vielen freien
Journalisten/innen auch weiterhin recherchieren können. Und dabei nicht alleine gelassen werden.

Weiterführende Links

 

Moderatoren
avatar for Ursula Kosser

Ursula Kosser

Autorin
Ursula Kosser wurde 1958 in Bonn geboren. Nach dem Abitur besuchte sie die Kölner Journalistenschule 1978 bis 1982 studierte sie Geschichte und evangelische Theologie an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn. Nach dem Studium war sie zunächst freie Mitarbeiterin... Read More →

Referenten
avatar for Hubert Denk

Hubert Denk

Herausgeber/ Verantwortlicher Redakteur, Bürgerblick
Seit 2001 Inhaber und Leiter des Pressebüros und der Internet-Redaktion MEDIENDENK.Davor tätig in Hamburg, München, Frankfurt, Dresden, Erfurt, Chemnitz, Regensburg und Passau in führenden Positionen für Axel-Springer-Verlag (BILD), Gruner+ Jahr (Morgenpost), Verlagsgruppe Passau... Read More →
avatar for Stephan Lamby

Stephan Lamby

Autor und Produzent, ECO Media TV
Stephan Lamby studierte in Marburg und Hamburg Germanistik und Anglistik. Er arbeitete als freier Journalist in New York und als stellv. Chefredakteur bei Radio 107 in Hamburg. Seit 1992 war Lamby beim Fernsehmagazin der ZEIT stellv. Redaktionsleiter und Moderator, seit 1997 ist er... Read More →
avatar for Jens-Ole Schröder

Jens-Ole Schröder

Juristischer Direktor, MDR
Geboren 1964 in Heide, Holstein. 1984 Beginn der militärischen Laufbahn bei der Bundeswehr. Akademische Ausbildung 1987 bis 1988 an der Universität des Saarlandes Saarbrücken und 1988 bis 1993 an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel. 1996 Promotion zum Dr. jur. Ende 1996... Read More →
avatar for Oliver Stegmann

Oliver Stegmann

Rechtsanwalt, Esche Schümann Commichau
Dr. Oliver Stegmann ist in der Hamburger Kanzlei Esche Schümann Commichau als Rechtsanwalt mit den Schwerpunkten Medien-, Urheber-, und Patentrecht tätig. Er war von 2008 bis 2012 Justitiar der Frankfurter Allgemeinen Zeitung, davor arbeitete er vier Jahre als Rechtsanwalt in Hamburg... Read More →


Friday March 20, 2015 11:45 - 12:45 CET
Schillersaal

Attendees (0)